September 20, 2010

Western Blot und Dunkelkammer


Western Blot in kurz: Antikörper heftet sich spezifisch an eine Andockstelle, danach kommt ein anderer Antikörper, welcher den ersten AK erkennt. Dieser wird mit einer chemischen Modifikation zum "leuchten" gebracht, ergo es emittiert Licht. Das wird dann mit einem Röntgenfilm in einer Dunkelkammer aufgenommen und so kann man überprüfen, ob das gesuchte Protein vorhanden war oder eben nicht. Was ich eigentlich sagen wollte ist: diese Dunkelkammer ist der Vorraum eines Herren WC ;)
Die Sicherung wurde von uns ausgeschaltet (ja ich weiß jetzt wie das in öffentlichen Gebäuden mit Bewegungssensor funktioniert, wuhahahahahaha, eigentlich mega einfach, aber kommt eh niemand auf die Idee vielleicht werde ich das mal so ausprobieren ^^) und die restlichen Lichtquellen mit Laborkitteln abgedeckt. Ich bin gerade ein bisschen abgelenkt, da ich mir gerade so ein Hollywood Filmchen ansehe "Knight and Day". Ist recht amüsant aber doch nicht so ultimativ fesselnd... Ihr kennt das ja, man weiß immer was als nächstes passiert. 
Wir entwickelten also diesen Film im Vorraum eines UNI WC's, die Belichtungszeit liegt i.d.R. zwischen drei Sekunden oder einer Minute. Glücklicherweise haben bei uns schon zwei Sekunden genügt. Es ist wirklich witzig wenn man zu dritt in einem Dunklem Raum ist, man gleichzeitig die leuchtenden Antikörper beobachten will und sich dabei gegenseitig im Weg steht. Oh man... Man konnte tatsächlich das Licht mit normalem Auge erkennen, was bedeutet das die Konzentration von dem Protein super hoch ist. Für uns ist das gut, für Bacillus Subtilis eher nicht. Da wir sein Erbgut vorsätzlich so modifizieren das er 90% seiner Zeit in die Produktion dieses Proteins investiert, also auch alle Ressourcen die ihm zur Verfügung stehen ;) 

Gut, der Film wird tatsächlich besser, dann werde ich die Actionkomödie mal zu ende schauen und dann ins Bett gehen. Yaaay, Armin hat mich auf die hervorragende Idee gebracht mein Zimmer umzuräumen, was ich auch tat. Das Ergebnis gefällt mir. 



Keine Kommentare:

Kommentar posten