August 13, 2010

Prototyp

Das erste fertige Brett ist nun in Dresden unterwegs und mit einer 42° Basisplatte tiefergelegtes Monster. Schöne schneidige Wheels und läuft echt rund. Montag geht es nun ganz los. Irgendwie sieht es dem Dervish verdammt ähnlich. xD

Kommentare:

  1. moin,

    schickes board hast du dir da gebaut. ist das nur aus multiplex? will mir auch n neues deck bauen, und hab noch ein paar bedenken mit multiplex. da trägt ja nur jede zweite schicht zur festigkeit bei. oder hast du mit glasfaser verstärkt. wär dir für ne info dankbar, scheinst dich ja schon n bischen länger damit beschäftigt zu haben.

    grüße,
    chris

    AntwortenLöschen
  2. ahoi Christian,

    danke dir. Ja es ist nur Multiplex 14mm, kein Glasfaser und somit auch kein nerviges Epoxikleber Zeugs. Ich weiß nicht wie schwer du bist, ich wiege ca. 70 Kg und bei meinem 1,40 m Dancer habe ich schon ordentlich flex. Wenn du auf ganz sicher gehen möchtest kaufst du einfach 16mm Multiplex Birke. Meine ersten Bretter habe ich mit 18mm gebaut, die sind aber auch sau schwer :p Also geh zu einem vernünftigen Holzhändler und besorge dir die Bretter. Vor 3 Jahren habe ich mir mal Holz aus dem Praktiker geholt, hat auch gut funktioniert und fährt heute noch, dort kannst du dir die Wahre auch direkt zuschneiden.

    Was Grundlegendes: je kürzer die Wheelbase desto weniger flex. 14mm Multiplex + 86 cm Wheelbas + 70 Kg Fahrergewicht ist eine sehr schöne Mischung für ein drop-thrue Deck.

    AntwortenLöschen
  3. hey,

    cool, danke für deine antwort. ich hab auf arbeit viel mit epoxy zu tun und könnte da quasi umsonst vakuumpumpen etc benutzen. vllt könnte man ja auch dünneres multiplex nehmen und noch was drauf laminieren, für gleiche performance bei weniger gewicht...hab auch schon über formverleimen mit furnier nachgedacht, ist halt nur n bischen mehr arbeit...
    will glaub ich kein drop trough haben, sondern mehr sowas in dieser richtung hier:

    http://geco.newarteconomy.de/components/com_virtuemart/shop_image/product/9230296a75a6f4c5cc72480e1d4f7091.jpg

    nagut, danke erstmal für deine tips, werd glaub ich erstmal 12mm multiplex mit pro seite je einer lage glasfaser und oben drauf eine lage sichtcarbon probieren :P
    sollte auf jeden fall ein hingucker werden, und vllt hält es mich ja auch (ca 78kg)

    melde mich nochmal mit ergebnissen =)

    achja, wie lange fährst du denn deine multiplex decks jetzt schon? gabs da jemals probleme?

    grüße,
    chris

    AntwortenLöschen
  4. Hi Christian,

    ja diese Form gefällt mir auch. Wenn du auf Arbeit die Technik nutzen kannst, würde ich das machen, damit kannst du sicher auch ein wunderbares Concave zaubern und vielleicht etwas positive Vorspannung (muss aber nicht). Außerdem spielt der Kostenfaktor nicht so die große Rolle. Letztes Jahr habe ich was mit einer Presse und Glasfaser gemacht, 3x 4mm und dazwischen Glasfaser Diagonal-Gelege und oben Unidirektional. Das Brett hat 0 Flex und ist relativ schwer, ich schätze mal man könnte ohne Probleme 6 Bierkästen drauf stapeln, ohne das was passiert. Momentan steht es bei mir in der Ecke :p

    Nimm nicht zu viel Glasfaser, ich würde 2x +-45° Direktional nehmen und max 2x UD Gelege

    http://timgoes.blogspot.com/2009/08/auf-nach-italieneinseinseinselfheinhund.html

    http://www.longboardz.de/cms3/forum/index.php
    kann ich dir nur empfehlen, eine sehr gute Informationsquelle.

    greetz,
    Tim

    AntwortenLöschen
  5. Achso, falls du was mit Glasfaser machst, nimm immer 4mm und klebe die zusammen. Nicht die 12mm verstärken, ich glaube ich erinnere mich schwach mal gelesen zu haben das das nicht so toll ist. So bekommst du auch kein Concaves Deck hin (was ich sehr empfehlen kann).

    Viel Erfolg

    AntwortenLöschen
  6. hey,
    vielen dank für deine infos.
    hab mich inzwischen im forum angemeldet und ein bischen was gelesen...achsen sind inzwischen eingetrudelt und ich werd mich die tage dran machen das deck zu fertigen. vllt gehen die 3x4mm verpresst sogar ohne glas/kohle. wenns zu doll durchhängt kann man ja immernoch eine lage kohle drunterlaminieren.
    bin jedenfalls schon sehr heiß auf das projekt.
    lass dich die ergebnisse wissen, vllt hast du ja auch was von.

    grüße,
    chris

    AntwortenLöschen
  7. also 3x4mm birke multiplex geht ohne glas hervorragend, vermutlich weil das concave (13mm bei mir) zur bauhöhe und somit zur festigkeit beiträgt. flext jedenfalls bei wb 76cm und meinen 75kg sehr angenehm.

    mal schauen, hab nochholz für 2 weitere decks übrig, mir fällt bestimmt noch was tolles ein=)

    soweit das update von mir.
    grüße,
    chris

    AntwortenLöschen
  8. Cool, klingt echt schneidig! Aber echt krasses concave ;)

    dann wünsche ich dir viel Spaß beim fahren!

    AntwortenLöschen